zeichnen nach der natur - ein schulprojekt
<<

Schule des Sehens: Zeichnen nach der Natur für begabte und interessierte Schüler im Alter zwischen 10 und 14 Jahren
Zeichnen nach der Natur bietet eine Basis für bildnerisches Gestalten: man lernt dabei perspektivisch Sehen, Anatomie Begreifen, abstrakt Denken und bewusstes Wahrnehmen im allgemeinen

<<
01
zu Beginn ein Stillleben: ruhende Gegenstände zu einem Ensemble arrangiert; welches Gefäß steht weiter vorn, welches weiter hinten; wo befinden sich Licht und Schatten; wie kann man zeichnen, dass sie stehen; wie stehen sie zueinander


02
das erste Stillleben besteht aus Tongefäßen und einer Pflanze: lauter runde, klare Formen, dazu ein getrocknetes organisch gewachsenes Gebilde


03
Äpfel und Birnen: jede Ansicht ist anders, jeder zeichnet anders und das ist gut so!


04
Kurzstudien in 5 Minuten mit dem Kohlestift: ich muss mich schnell entscheiden, was ich wie aufs Blatt Papier bringe


05
„Zeichnen lässt dich die Dinge klarer und klarer und klarer sehen – bis deine Augen zu schmerzen beginnen ....“ David Hockney


06
als Vorübung zum Porträt-Zeichnen: gegenseitig Nase, Mund und Augen zeichnen – im Detail


07
ein Auge zeichnen gibt es nicht - jedes Auge ist anders und das interessiert uns


08
endlich ein lebendes Modell: Benedikt in 2 Stunden


09
zwischendurch: die „Kunstviertelstunde“ – wie haben das eigentlich berühmte Künstlerinnen und Künstler gemacht?


next >>